Platzhalter fĂŒr Footer
Eine Osmium-Disk liegt auf dem Rohstoff- und Ressourcenteil einer Wirtschaftszeitung

Osmium ist kostbarer und seltener als Gold

Ein Osmium-Produkt wird angeleuchtet und in die Hand genommen.

Zusammenfassung des Artikels

Reich werden mit Gold?! Wie gut ist Gold als Geldanlage?

  • Osmium ist seltener und wertvoller als Gold
  • Osmium ist ein denkbares Zahlungsmittel in der Zukunft
  • Das pulverförmige Osmium wird zur kristallinen Sachwertanlage transformiert und auch in Schmuck verwendet
  • Das Osmium-Institut koordiniert die Kristallisierung, Zertifizierung und Inverkehrbringung von Osmium
 

Der TV-Beitrag bei Galileo

Edelmetalle werden knapper. Laut der TV-Sendung Galileo von Pro7 suchen Menschen bereits auf dem Mond danach. Somit steigen Gold und andere Edelmetalle wie Osmium im Wert. Hier lesen Sie einen Auszug zum Thema „Osmium“ der Sendung Galileo.

„Außerdem gibt es noch andere Edelmetalle, zum Beispiel Osmium. In diesem Haus im Nirgendwo von Bayern wird fĂŒr das Osmium-Institut kristallisiertes Osmium zertifiziert. Ingo Wolf, der Direktor des Instituts, erkannte schon frĂŒh den Wert des besonderen Edelmetalls und grĂŒndete die Osmium-Institute weltweit. Wenn es nach Ingo geht, ist Osmium das Gold der Zukunft. Die Institute verkaufen Osmium-Disks und -Barren an Anleger und Schmuckhersteller.
Im Untergeschoss analysieren, zertifizieren und verarbeiten Ingo und seine Mitarbeiter Osmium. Sie prĂŒfen den Wert und dokumentieren die einzigartige Kristallstruktur. Im Gegensatz zu Gold ist Osmium nĂ€mlich fĂ€lschungssicher, da jeder Kristall eine einzigartige Struktur besitzt. 

"Ich denke, dass es spÀter mal so sein wird, dass man mit Osmium einfach durch die UnfÀlschbarkeit mal Ware kaufen kann wie eine Yacht oder ein Haus."

Ingo Wolf
 Osmium ist das seltenste, schwerste und dichteste Edelmetall der Erde. Es ist so selten, dass die gesamte Menge der Welt in einen WĂŒrfel mit 2,1 Meter KantenlĂ€nge passen wĂŒrde. Momentan kostet ein Gramm Osmium unglaubliche 1300 Euro. Zum Vergleich: Ein Gramm Gold kostet nur 52 Euro, ein SchnĂ€ppchen gegen das seltenste Metall der Erde. Doch wo findet man Osmium eigentlich?

Ingo Wolf: „Osmium kommt aus Minen in Kasachstan und SĂŒdafrika. Dann wird es gereinigt. Das passiert in der Regel bei Unternehmen, die darauf spezialisiert sind, es gibt eigentlich nur zwei auf der Welt. Danach wird es in dieser Form, das ist Roh-Osmium oder Roh-Osmiumschwamm, dann weitergeben in die Kristallisation.“

Durch ein geheimes Verfahren, das nur in der Schweiz angewendet wird, verarbeitet man Pulver zu Osmiumkristallen. Die kann man sich in den Safe legen oder als Ring an den Finger stecken. Kundin Iris interessiert sich fĂŒr einen exklusiven Osmiumring aus dem Institut. Investment und Schmuck zugleich. Das edle Teil kostet sagenhafte dreizehntausend Euro.“

Bedeutung des Artikels fĂŒr Osmium

Die Aufmerksamkeit eines großen Publikums, das die TV-Sendung Galileo anspricht, ließ die Nachfrage nach Osmium erneut in die Höhe schnellen. Das macht das kostbare Edelmetall noch exklusiver.
FĂŒr EdelmetallhĂ€ndler, Finanzberater und Privatleute ist Osmium ein sinnvolles Produkt: Es lĂ€sst sich zwar in seinen Eigenschaften mit Gold und Silber vergleichen und ist sehr selten, allerdings spielt es in Sachen Kostbarkeit, Aussehen und Chancen in einer anderen Liga. Das kristalline Osmium lĂ€sst sich in jedem Portfolio unterbringen: Entweder als chancenreiches Steckenpferd in Form von Disks und Barren, oder als Teilhabe am bevorstehenden Osmium-Bigbang in Form von Diamonds und Stars.

Schauen Sie sich den Beitrag von Galileo an und lassen Sie sich vom Edelmetall ĂŒberzeugen. Wenn Sie zu den wenigen Menschen gehören wollen, die Osmium hautnah erleben durften, kontaktieren Sie uns. Wir informieren Sie und bieten kostenlose Besichtigungen an.

Mehr ĂŒber die Quelle

Pro7, Galileo

Galileo (Untertitel: Einfach. Mehr. Wissen.) wird regelmĂ€ĂŸig auf dem privaten TV-Sender Pro7 ausgestrahlt. Viele Zuschauer werden von dem Format angezogen, da es interssantes Wissen vermittelt und durch einen leichten Unterhaltungscharakter dem Infotainment zuzuordnen ist. Kurze FilmbeitrĂ€ge zu verschiedensten Themen machen Wissenschaft, Sprache, Gesellschaft und allgemeine Tatsachen spannend, da deren Wahrheitsgehalt bei Galileo geprĂŒft wird. Am 30.11.1988 wurde die Sendung erstmalig ausgestrahlt und erscheint seit 2011 tĂ€glich. Ende 2020 wurde ein Blick hinter die Kulissen beim Osmium-Institut geworfen, Interviews gefĂŒhrt und Fakten aus erster Hand prĂ€sentiert.

Weitere Presseartikel

Alle Presseartikel

Titelbild der Extraausgabe der finanzwelt zum Thema Osmium

Osmium-Spezialausgabe in der Finanzwelt

Die Finanzwelt berichtet umfassend in einem Extramagazin ĂŒber die Wertanlage Osmium! ➜ Lesen Sie hier das vollstĂ€ndige Osmium-Spezial oder die Zusammenfassung!

<5 Bewertungen

Cookies & Datenschutz

Diese Webseite verwendet notwendige Cookies, optionale Cookies, Pixels und Tags. Diese ermöglichen es, Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen fĂŒr soziale Medien bereitzustellen und die Zugriffe auf diese Website analysieren zu können. Besuchen Sie unsere DatenschutzerklĂ€rung fĂŒr weitere Infos.

Aktuelle Cookie-Einstellungen

Die Cookie-Einstellungen können in der DatenschutzerklĂ€rung zurĂŒckgesetzt werden.

Cookie-Einstellungen zurĂŒcksetzen